Die Initiatoren

Home / Die Initiatoren



Die Initiatoren




Andreas Hollender,
neuDENKEN Media

Andreas Hollender gründete den E-Book-Verlag digiload24, mit dem er über 40 E-Books veröffentlichte. Nach zweijähriger Testphase, mit Teilnahme am Businessplan-Wettbewerb des Netzwerks Nordbayern, wurde der Verlag neuDENKEN Media im Jahr 2014 gegründet. Seit dieser Zeit hat der Verlag den Sitz in der Margaretenstraße 10 im Herzen von Regensburg. Der Verlag publiziert Sachbücher und Belletristik, Kinderbücher bilden jedoch den Schwerpunkt. Das Verlagsmodel gehört deutschlandweit zu den wenigen, die ausnahmslos ökologisch produzieren.

Das Flüchtlings Projekt Crossing Life Lines, aus dem Hause neuDENKEN Media, erhielt 2015 den Jugend-Kulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz. Zudem bildete Andreas Hollender als Gründer, des in Deutschland einmaligen Self-Publishing-Days, ein unverzichtbares Element in der Self-Publishing-Szene. Durch sein vielseitiges Engagement in der Buchbranche wurde er nominiert für den Young Excellence Award des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Der Preis zeichnet exzellente Persönlichkeiten bis 39 Jahre aus, die etwas bewegen.


Manuela Bonfissuto,
Battenberg Gietl Verlag GmbH

Studium an der Universität Regensburg:
Germanistik, Geografie, Geschichte M.A. (Abschluss: 2010)

2005 – 2012 Bücher Pustet, Regensburg (Donau-Einkaufszentrum)

seit 2012: Battenberg Gietl Verlag, Regenstauf
Aufgabengebiete:
Lektorat / Programmplanung v.a. im Bereich Bavarica (SüdOst Verlag, MZ Buchverlag, Buch- und Kunstverlag Oberpfalz)
Organisation von Veranstaltungen, Präsentationen etc.
Betreuung des ostbayerischen Buchhandels


Barbara Lerchenberger,
Textblüten

Barbara Lerchenberger, ist Betriebswirtin (VWA), arbeitet seit ihrem Abschluss im Jahr 2011 hauptberuflich im Recruiting / Online Marketing und betätigt sich nebenberuflich als Texterin (Homepage, sowie SEO-Texte). In ihrer restlichen Freizeit bloggt oder liest sie gerne – seit gut drei Jahren schreibt sie außerdem noch sehr gerne Kurzgeschichten und arbeitet zudem seit einer guten Weile an ihrem ersten Roman aus dem Fantasy Genre. Ihre erste Veröffentlichung hatte sie in der Anthologie „Wassergeflüster“, erschienen 2014 im Spielberg Verlag.

Am Schreiben liebt sie besonders, immer wieder Neues ausprobieren zu können. So „schmeißt“ sie ihre Leser beispielsweise gerne mal unvorbereitet direkt in die Geschichte oder experimentiert mit den unterschiedlichsten Blickwinkel und Personen.

In ihrem Webblog beschäftigt sie sich natürlich auch mit Themen rund ums Schreiben und Lesen. Hier aber speziell mit der Rezension von Romanen, die sie gelesen hat. Zudem bietet sie, Ideen und Tipps fürs Buchmarketing im online Bereich und informiert ihre Leser über Veranstaltungen und Aktionen des Buchmarkts in Regensburg.


Bernhard S. Maier,
Freier Lektor und Text-Dienstleister

Meine Dienstleistungen reichen vom Lektorat / Korrektorat, Buchkonzeptionen bis zum Texten und Ghostwriting. Inhaltliche Schwerpunkte liegen bei Medien, die sich wirtschaftsorientierten Themen widmen – vom Fachbuch bis zu Unternehmenspublikationen. Daneben betreue ich auch regional- und kulturhistorische Themen.

Nach Tätigkeiten in Fachverlagen und bei einer Immobilienaktiengesellschaft jetzt: Freier Lektor (ADB; Mitglied VFLL) / PR-Dienstleister / Redaktion Donau-Moldau-Zeitung

Aktuelle Artikel in „Der Regensburger Südosten“ (2014) und „Servus Jahnstadion“ (2014) sowie in der Donau-Moldau-Zeitung.

Mehr unter www.lektoren.de bzw. www.xing.de


Dieter Lohr,
LOhrbär-Verlag

Dieter Lohr studierte Neuere Deutsche Literatur, Philosophie und Politikwissenschaft in Konstanz, seit 2001 lebt er in Regensburg. Er betätigt sich als Dozent für Deutsche Literatur, Deutsch als Fremdsprache sowie Hörspieltheorie und -praxis.

Seit 1987 veröffentlicht er Kurzgeschichten, Rezensionen und wissenschaftliche Artikel in Literaturzeitschriften und Anthologien; von 1988 bis 2002 war er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift ‘Wandler’. Seine erste eigenständige Buchveröffentlichung, die Reiseerzählung »Der chinesische Sommer«, erschien 1999.
Neben zahlreichen Stipendien und Preisen wurde er 2006 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Regensburg, sowie für seinen Roman über den Regensburger Komponisten Peter Griesbacher »Die Rebellion im Wasserglas« mit dem C.S.-Lewis-Preis ausgezeichnet.

2004 gründete er den LOhrBär-Hörbuch-Verlag, der sich mit seinem kleinen, aber feinen Programm mittlerweile einen klangvollen Namen in der Szene geschaffen hat: Ein Viertel der bisherigen Titel wurde mit renommierten Hörbuchpreisen ausgezeichnet; LOhrBär-Hörbücher stehen auf der Hörbuchbestenliste des Hessischen Rundfunks, sind „Hörbuchfavoriten“ des Bayerischen Rundfunks ‒ und das Hörbuch-Feature »Der Fahrradspeichenfabrikkomplex« zum 20. Jahrestag des Endes der WAA Wackersdorf wurde 2010 für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.


Anne Woeller,
Anne Woeller Verlag

Anne Woeller ist erstmals 2011 als Schriftstellerin mit ihrem Roman ‚Eine Ahnung von der Ewigkeit‘ in Erscheinung getreten. Seit dem sind fünf Bücher entstanden.

Im heißesten Sommer aller Zeiten, im Jahr 2015, wurde dann der Anne Woeller Verlag gegründet. Seit dem engagiert er sich für gesellschaftlich relevante Themen und verlegt Bücher für begeisterte Leser. Der Verlag ist hauptsächlich im Bereich der Belletristik vertreten, sowie mit einem Buch in der Fachwelt der Architektur, Mensch und Harmonie und ab Herbst 2016 kommt das Kinderbuch ‚Der Sperling Matze‘ zum Verlagsprogramm hinzu.

Auf der Internetseite www.annewoeller.com wird regelmäßig über Neuerscheinungen, Pressemitteilungen und Veranstaltungen informiert.

Neben dem Schreiben und dem Verlagsgeschäft engagiert sich Anne Woeller im Bereich Erneuerbare Energien und reist viel.